Mayareich

Übersicht

Ursprünglich bewohnte das Volk der Maya vom 3. bis 10. Jahrhundert n. Chr. Gebiete des heutigen Mexikos, Guatemalas und Belizes. Die Maya lebten in einem Netzwerk unabhängiger Königreiche und besaßen eine gemeinsame Kultur und Religion. Ihr wahrer Ursprung ist geheimnisumwoben, doch die ersten eigenen Maya-Siedlungen wurden um 2.000 v. Chr. gegründet. Aus vorlandwirtschaftlichen Gemeinden wurden riesige städtische Zentren und diese Maya-Stadtstaaten verließen sich auf ausgefeilte Anbautechniken, mit denen sie ihr Überleben und den Handel sicherten. Die großen Städte waren voneinander unabhängig, sodass es unweigerlich zu Kriegen um Land, Handel und Politik kam. Trotz dieser Unabhängigkeit beeinflussten alle großen Maya-Städte ihre Kultur als Ganzes, da jede von ihnen die individuellen Züge beitrug, die sie jeweils einzigartig machten.


Spezialfähigkeiten

Nach der Erforschung der Theologie erhalten Sie eine Große Persönlichkeit als Bonus am Ende jedes Zyklus im Mayakalender (alle 394 Jahre).

  • Staatsoberhaupt

    Pacal

  • Einzigartige Eigenschaft

    The Lange Z Älhlung

  • Spezialeinheit

    Speerschleuderer

  • Spezialgebäude

    PyramidE